Weitere Verfahren zur Abluftreinigung

 

Adsorption

Im Gegensatz zu den Verfahren der thermischen und katalytischen Abluftreinigung findet bei der Reinigung durch Adsorption keine Temperaturerhöhung und keine Umwandlung der Schadstoffe statt. Die verunreinigte Abluft wird durch ein Adsorptionsmaterial wie beispielsweise Aktivkohle geleitet, wo sich die Schadstoffe ablagern.

Dieses Verfahren empfiehlt sich besonders bei Schadstoffen wie hochchlorierten Kohenwasserstoffen.

 

Staubabscheidung

Abhängig von der Zusammensetzung der Abluft kann es sein, dass Feinstaub gefiltert werden muss. Hierfür versorgen wir sie gerne mit geeigneten Anlagen zur Staubabscheidung, was neben der Entfernung des Feinstaubes auch zu einer deutlich Reduktion von Geruchsbelastungen führen kann.

 

Aufkonzentrierung mit nachgeschalteter Oxidation

Bei großen Abluftströmen mit geringer Lösungsmittelbeladung ist auch der Einsatz einer Aufkonzentrierung mit nachgeschalteter Oxidation denkbar. Dieser Volumenstrom wird in einen kleineren, hochbeladenen Desorptionsluftstrom überführt. Die Größe der nachfolgenden Verbrennungsanlage wird hierdurch deutlich reduziert.

 

FaLang translation system by Faboba