Katalytische Nachverbrennung

Die katalytische Abluftreinigung (KNV) ist ein Verfahren zur Beseitigung oxidierbarer Schadstoffe in der Abluft. Hierbei profitieren Sie von unserer patentierten Beschichtung für Keramikwabenkörper, die wir unter Verwendung von Mischoxidkristallen edelmetallfrei herstellen. Unser System bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • kompaktes Design und stabile Konstruktion
  • leichte und modulare Bauweise
  • nachrüstbar in vorhandenen Systemen
  • wartungsarm
  • überragende thermische Stabilität
  • hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer
  • im Vergleich zur Thermischen Nachverbrennung erheblich geringerer Energieaufwand
  • dank niedrigerer Reaktionstemperatur deutlich verminderte Stickoxidemission

In jahrelanger Arbeit haben wir unter Verwendung von Mischoxidkristallen eine spezielle, patentierte Beschichtung für Keramikwabenkörper entwickelt.

 

Technologie unserer Katalysatoren

Der Mischoxidkatalysator ist ein neues Element in der katalytischen Reinigung von Abgasen und beim Einsatz in der thermisch-katalytischen Nachverbrennung lösemittelhaltiger Abluft.

Die Betriebstemperatur unserer Katalysatoren beginnt bereits bei 300 °C. Hierdurch reduzieren sich Ihre Kosten erheblich. Je nach Anwendungsbereichen und Schadstoffen sind jedoch auch Betriebstemperaturen von bis zu 500 °C möglich.

Die katalytische Aktivität beruht auf der Adsorption und Desorption der Schadgase an den Mischoxidkristallen. Die Schadgase werden dort in Kohlendioxid und Wasser flammenlos verbrannt.

Die oxidische Kristallstruktur verleiht den Katalysatoren eine hohe Lebensdauer und Temperaturstabilität.

FaLang translation system by Faboba